Blairwitch1976's Webseite

Tipps und Tricks im Haushalt

 

Tipp des Tages und der beste Tipp auf meiner HP

*lach*

also : man nehme ein buch das uninteressant für den ehemann is...man schlage die ersten 200 seiten auf und nehme sich eine rasierklinge...mit dieser schneidet man dann ein viereck hinnein von der größe 15 x 15 cm..in etwa...die größe is beliebig zu verändern...tiefe etwa 15 cm...man lege dann das geld hinein.,..bitte nur scheine die klimpern nicht...klebe die losen seiten etwas zusammen und stelle das buch wieder ins regal...

Dieser Tipp ist von Blutgraefin *gg*

 

Abfluss verstopft

°Anstelle teurer Abflussreiniger können sie denAbfluss auch mit Cola oder Sodapulver freisetzen.Cola einfach unverdünnt in den Abfluss gießenund nach kurzer Zeit sind die Rohre wiederdurchgängig. Alternativ Sodapulver aus demReformhaus verwenden. Geben Sie eine Tassedavon in den Abfluss und spülen Sie mit heißem Wassernach. Beides ist ökologisch und wesentlichpreiswerter als Spezialmittel.

 

Altbauten

°Heizkörper in Altbauten sind häufig in Nischen zu finden, die die Wärme aufgrund der dünneren Außenwandleichter nach außen entweichen lassen. Dieser ungewohlten Wärmeabstrahlung können Sie leicht mit preiswerter Aluminium-Dämmatten aus dem Baumarkt entgegenwirken. Bringen Sie die zurechtgeschnittenen Matten einfach zwischen Heizkörper und Wand an. So können Sie ihren Geldbeutel vor unbeabsichtigten Wärmeverlusten schützen. Wenn Sie keineAluminium-Dämmatten bekommen, können Sie auch auf preiswertere Styroporplatten zurückgreifen.

 

Ameisen

Ameisen können in der Wohnung zur Plage werden. Wenn Sie die Wege der Ameisen mit Zimt oder Natron bestreuben, vertreiben Sie die unliebsamen Hausgenossen auf preiswerte und ökologische Art.

 

angebrannter Edelstahltopf


°Ist das Essen im Edelstahltopf angebrannt, kocht man den Saft einer Zitrone darin auf und läßt ihn kurz ziehen. Anschließend läßt sich das Angebrannte leicht entfernen.

 

alternatives Waschpulver


°Ein vortreffliches Wachpulver läßt sich ganz ohne Chemie aus gewöhnlichen Roßkastanien herstellen: Kastanien schälen, zerkleinern, trocknen und zu einem feinen Pulver zermahlen. Das Geheimnis: Kastanien enthalten die als Waschsubstanz wirksamen Saponine.

 

angenehme Düfte im Kleiderschrank


°Leere Parfum- oder Eau-de-Cologne-Fläschchen nicht wegwerfen: Im Schrank zwischen Kleidern und Wäsche verströmen sie noch lange angenehmen Duft.

 

Batterien

Batterien sind am günstigsten, wenn man sie in einer Großpackung kauft. Leider trocknen Batterienbei längerer Lagerung gerne aus. Wenn Sie diese vorAustrocknung schützen, indem Sie sie im Kühlschrankaufbewahren.

 

Blattläuse

Wenn Sie Blattläuse auf Ihren Zimmerpflanzenhaben, reicht es häufig, etwas Zigarettenascheauf die Blumenerde zu geben. Alternativ oder zusätzlichkönnen Sie die Blätter mit Tabaksud einpinseln.So verschwinden die Blattläuse ohne teure Spezialmittelvon selbst.

 

Blitzblank mit Spiritus:

° Chromteile und Amaturen reinigt man mit einem in Spiritus getränktem Tuch.Nach der Behandlung gründlich mit Wasser nachspülen und dann polieren.

 

Brotbehälter reinigen


°Wischen Sie Ihren Brotbehälter einmal in der Woche mit Essig aus. Nicht nachwischen! Dadurch bilden sich nicht so schnell Schimmelpilze.

 

Brandflecken auf Porzellan


°Brandflecken z.B. auf dem Aschenbecher lassen sich mit einem nassen Korken entfernen. Den Korken in etwas Salz tauchen und den Fleck damit kräftig abreiben.

 

Blumenvasen vor dem Umstürzen sichern


°Hohe Blumenvasen sind eine besonders große Gefahrenquelle im Haushalt. Legt man auf den Boden solcher Vasen Kieselsteine, so erhalten sie einen besseren Stand.

 

Ceranfelder

Anstatt mit teuren Spezialreinigungsmittel lassensich die Ceranfelder auf dem Herd auchhervorragend mit Vaseline pflegen. Diese erhalten Siefür wenig Geld in jeder Drogerie.

 

Creme fraiche

Creme fraiche kann man preiswert selbst herstellen.Einfach einen Löffel Zitronensaft in etwas Sahnegeben und umrühren. Nach 15 min. ist die wundersame Wandlung vollbracht.

 

Druckknöpfe

Wenn Druckknöpfe mit der Zeit ausleiern und nicht mehrso gut schließen, schlagen Sie einfach mit einem Hammerauf den unteren Knopfteil. Dieser wird dadurch leichtauseinander getrieben und der Knopf schließt wieder einwandfrei.

 

Duftsteine

Die meisten Dufsteine für das Toilettenspülbeckensind leider sehr teuer.Es gibt jedoch eine Möglichkeit,die Ausgaben hierfür dauerhaft einzusparen. Die leereHalterung für die Duftsteine können Sie nämlichproblemlos wiederverwenden. Dafür müssen Sie nur alleIhre Seifenreste sammeln und diese in die Halterung füllen.Sie erfüllen den gleichen Zweck und sorgen genausofür frischen Duft.

 

Dünger

Pflanzendünger brauchen Sie nicht zu kaufen.

Alte Kaffeefilter und Eierschalen oder auch

Holzkohlenasche von Ihrem letzten Grillfest geben einen

ausgezeichneten Dünger für ihre Pflanzen ab.

Für Zimmerpflanzen ist Backhefe als Zusatz für das

Gießwasser viel preiswerter als gekaufter Dünger

und düngt Ihre Pflanzen hervorragend.

 

Duschvorhang

Wenn Sie Duschvorhänge vor der ersten Benutzung

für einen Tag in Salzwasser einlegen, sind diese

besser vor Schimmelbefall geschützt und halten

um ein Vielfaches länger.

 

Enteisungsspray

Anstelle von teurem Enteisungsspray für ihr Autoschloss

reicht es in der Regel aus, wenn Sie am Vorabend ein

Stück Klebeband auf das Schloss kleben. So kann das

Schloss erst gar nicht zufrieren.

 

Feile

Wenn Ihre Nagel-oder Haushaltsfeile nicht mehr richtig

arbeitet, weil die Rillen der Reibfläche verschmutzt

sind, brauchen Sie trotzdem keine neue zu kaufen.

Die Feile lässt sich mit einem Streifen Pflaster leicht

reinigen. Einfach draufkleben und zusammen mit dem

Schmutz aus den Rillen wieder abziehen.

 

Felgen

Felgen lassen sich hervorragend mit Backofenspray

reinigen. Auf teure Spezialmittel können Sie daher verzichten.

 

Fenster reinigen

Teures Glasreinigungsmittel lässt sich unproblematisch

durch preiswerten Spiritus oder Salz ersetzen. Geben

Sie einfach einen Schuss Spiritus oder Salz in ihr

Putzwasser. Sie werden sehen, Ihre Fenster werden auch

mit diesem günstigen Alternativen klar und streifenfrei.

 

 

Filter für Kellerfenster


°Kellerräume, die zu verkehrsreichen Straßen hinaus liegen und separat zu öffnende Glas- und Gitterfenster haben, bleiben staubfrei, wenn man alte Nylonstrümpfe vor das Gitter spannt. Das hält auch alle Fliegen und Mücken fern.

 

frische Farbe für den Teppich


°Sind die Farben in Ihrem Teppich ganz matt geworden, nehmen Sie eine Mischung aus Wasser und Esseig (10:1) und reiben diese mit einem Schwamm sorgfältig ein. Nicht zu naß! Trocknen lassen und anschließend absaugen.
Salz macht Teppichfransen heller
Zu dunkle Teppichfransen großzügig mit Salz einstreuen. Etwa eine Stunde einwirken lassen und dann absaugen. Staubsauger-Bürste und -Rohre anschließend saubermachen, da sonst die Metallteile durch das Salz rosten würden.

 

Frittierfett

Gebrauchtes Frittierfett sollten Sie nicht wegwerfen.

Wenn Sie das erkaltete Fett mit Sonnenblumenkernen

mischen, lassen sich daraus für den nächsten Winter

hervorragende ``Meisenknödel`` formen, die Sie dann

in Orangennetzen aus dem Supermarkt aufhängen können.

So können Sie sich den Kauf von Vogelfutter in den

Wintermonaten sparen.

 

Frostschutzmittel

Frostschutzmittel für die Scheibenwischanlage des

Autos ist Teuer. Sie können es sich aber auch leicht

selbst mischen. Verdünnen Sie hierzu einfach

preiswerten Brennspiritus mit Wasser im Verhältnis

1:2. Ein Spritzer Spülmittel sorgt zudem für

angenehmen Duft.

 

Frottee

Hart gewordene Wäsche und Handtücher aus Frottee

brauchen Sie nicht auszusondern. Sie werden wieder

weich, wenn Sie sie über Nachtin heißes Essigwasser

legen.

 

 

Gummiband auswechseln


°Beim Auswechseln eines ausgeleierten Gummibandes befestigt man das neue Band mit einer Sicherheitsnadel am Ende des alten - beim Herausziehen wird dann zugleich das neue Band eingezogen.

 

Glänzender Silberschmuck:

°Ihr guter Silberschmuck läuft nicht mehr so schnell dunkel an, wenn sie ihn einfach in Aluminiumfolie gepackt lagern.

 

krumme Bretter wieder gerade


°Küchenbretter, die krumm geworden sind, einen Tag zwischen nasse Tücher legen und/oder einen schweren Topf daraufstellen. Dann sind sie wieder gerade.

 

keine lauten Badegeräusche


°Wollen Sie am späten Abend noch ein schönes Bad nehmen, ziehen Sie einen alten Perlonstrumpf (oder Badehandschuh) über den Wasserhahn. - Oder den Brausekopf in die Wanne legen und Wasser durch ihn einlaufen lassen. Dann ist nur noch ein leises Plätschern zu hören.

 

Keine Probleme mehr mit Schaschlikspießen:

°Schaschlikspieße aus Holz vor dem Gebrauch mit Öl einreiben. Dann löst sich nach dem Garen das Fleisch besser.

 

Kochlöffel einfach sauber:

°Bei hölzernen Kochlöffeln zieht sich das Fett bis in die kleinste Ritze.Deshalb vor Gebrauch unter kaltes Wasser halten, dann setzt sich das Fett nicht mehr so fest.

 

Knoten lösen:

°Knoten in dünnen Goldketchen lösen sich oft nur schwer. Etwas Speiseöl auf die Knoten träufeln und diese dann mit einer Nadel lösen.

 

Mit blanken Blättern gedeihen Pflanzen besser:

°Bei Zimmerpflanzen mit großen Blättern sollten diese ab und zu abgestaubt werden. Der Staub verstopft die Poren, und die Pflanzen können nicht mehr richtig atmen.

 

Mülleimer mit Essig auswaschen


°Damit sich im Brotkasten, Kühlschrank und im Mülleimer kein Schimmel bildet, reibt man diese am besten mit einem essig- oder zitronensäurehaltigen Reinigungsmittel aus.

 

Motten verjagen:

°Ein Instant-Pulver gegen Motten:Wer Kleider länger weghängen will und keine Mottenkugeln hat, kann Pfeffer auf die Textilien streuen.

 

Reiskörner für Kaffeemühle


°Ab und zu einige Reiskörner in der Kaffeemühle mahlen. Dadurch wird sie schön sauber.

 

Rauchgeruch kann man ausräuchern:

°Abgeriebene Muskatnüsse oder das Abbrannen von Lorbeerblättern vertreiben Rauchgeruch.

 

Reißverschluß immer schließen


°Bei Wäschestücken mit Reißverschluß muß man darauf achten, daß dieser vor dem Waschen zugemacht wird. So behält er seine Form und funktioniert auch nach dem Waschen noch.

 

Salzwasser gegen verstopfte Abflüsse:

°Regelmäßig eine Tasse kochendes Wasser, mit drei Eßlöffeln Salz vermischt, in den Ausguss kippen. Hält ihn frei und vertreibt Gerüche.

 

Schleifspuren auf weißen Regalböden:

°Wenn man weiße Schrankböden mit Bügelstärke einsprüht, hinterlassen Töpfe keine Streifen.

 

Salzwasser für neue Besen


°Stellt man neue Besen vor Gebrauch einige Zeit in Salzwasser, erhöht das ihre Lebensdauer.

Saubere Pfannen


°Pfannen werden sauber und geruchlos, wenn man in ihnen Salz so lange erhitzt, bis es braun wird. Danach mit einer Zeitung ausreiben.

 

Schrammen auf weißen Türen:

°Zahncreme eignet sich prima, um Schrammen von weiß lackierten Türen zu kaschieren.

 

Salz macht Tassen rein


°Teetassen werden nach längerem Gebrauch unansehnlich braun. Lösen Sie etwas Kochsalz in Wasser auf, geben die Mischung auf ein Tuch und reiben die Tassen damit aus.

 

Schwämme wieder wie neu


°Wenn ein Naturschwamm unansehnlich geworden ist, nicht gleich wegwerfen! Man legt ihn über Nacht in eine Salzwasserlösung (1:1) und spült ihn anschließend gründlich aus. Schon sieht er wieder wie neu aus.

 

selbstgefärbte Stoffe


°Hat man ein Kleidungsstück selbst gefärbt, legt man es über Nacht in Milch, dann wir es waschecht.

 

Salzpaste macht Herdplatten sauber:

°Herdplatten lassen sich ruck, zuck mit einer Paste aus Wasser und Salz reinigen.

 

Terpentin gegen Aufwischgeruch


°Gerüche, die häufig entstehen, wenn man einen Boden feucht aufgewischt hat, werden vermieden, wenn man einen Schuß Terpentin ins Wasser gibt.
   

 

Vasen mit Wachs kleben


°Hat eine wertvolle Blumenvase einen Sprung, nicht gleich wegwerfen. Mit flüssigem Wachs läßt sie sich (von innen) wasserdicht machen. Den Riß sieht man kaum.

 

Wachsflecken einfach ausbügeln


°Wachsflecken auf Wäschestücken läßt man ganz trocknen. Dann vorsichtig mit einem Messer abheben und das Restwachs abschaben. Bleiben dennoch kleine Wachsstellen zurück, bügelt man diese mit hoher Temperatur vorsichtig mit Löschpapier ab.
Wichtig: Den Fleck von beiden Seiten mit Löschpapier bedecken.

 

Zwiebel säubert:

° Salzränder auf Schuhen lassen sich am besten mit einer halben Zwiebel wegreiben. Die Schuhe müssen aber sauber und trocken sein.

 

Zeitungen auf Küchenschränke


°Der von den Küchendünsten verursachte Schmutzfilm macht sich besonders auf Küchenschränken breit. Sind diese so hoch, daß man nicht hinaufsehen kann, empfiehlt sich das Abdecken mit Zeitungen, die regelmäßig erneuert werden, wenn sie den Schmutz aufgenommen haben.

 

Zitrone für Marmorboden


°Hat man auf dem Marmorfußboden Flecken, dann sollte man auf keinen Fall ein normales Scheuerpulver zur Beseitigung benutzen, da sonst womöglich Kratzer entstehen. Man reibt den Fleck einfach mit dem Saft einer ausgepreßten Zitrone ab, und schon verschwindet er.

Diese Tipps sind ohne Gewähr oder Garantien !

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!